Der Alperstedter See

Alles bleibt anders

 

Der Alperstedter See ist nicht nur der größte der Erfurter Seen, er ist auch der am weitesten touristisch Erschlossene unter den ehemaligen Kiesgruben des Erfurter Nordens.

Oftmals bewegen sich Besucher vieler anderer Seen in dieser Gegend am Rande der Legalität. Das fängt beim Parken an und bewegt sich auch danach noch in einer Grauzone, die durch die teilweise nicht abgeschlossene industrielle Nutzung bedingt ist. Klare Regeln, was ich darf und was nicht, gab es bisher nur am Stotternheimer Strandbad: Parken auf dem Parkplatz und nach der Entrichtung eines Eintrittsgeldes die Berechtigung zum Baden.

Der Alperstedter See versank in Hinblick auf Legal, Illegal und S……egal 2021 ein wenig im Chaos.

Höhepunkt war ein allgemeines Badeverbot am ganzen See.

Im Jahr 2022 ist dieser kurze Sommer der Anarchie Geschichte. Wer den See besucht merkt: Vieles hat sich geändert und der Besuch, zu welchem Zweck auch immer, bewegt sich in geordneten Bahnen.

Halteverbotsschilder Alperstedter See Erfurt

Stand der Dinge am Alperstedter See

 

Wir beginnen am Südwestufer und umrunden den See bis zu seinem Nordostufer. Zum Nordwestufer gehen wir nicht. Da wird noch gearbeitet:

Am Alperstedter See bei Erfurt wird Kies abgebaut

Neuer Campingplatz

 

Der Gamechanger am Alperstedter See ist der Campingplatz „ThürKies“. Hier gibt es neben der Möglichkeit zum Campen auch wieder die Erlaubnis zu baden.

Badestrand Alperstedter See ist kostenpflichtig
Der Strand ist der Gleiche geblieben. Hinzugekommen sind allerdings sanitäre Anlagen, eine Strandbar, Beachvolleyballanlage und Eintrittsgeld.
Blick auf den Campingplatz Thürkies am Alperstedter See bei Erfurt
Geregelt ist auch hier ein altes Problem: Es gibt jetzt einen (kostenpflichtigen) Parkplatz am Gelände. Außerdem soll es die (Vorsicht: Langer Satz) auf dem Gebiet des jetzigen Campingplatzes früher stattgefundenen Festivals auch weiterhin geben.

Gastronomie, Unterkünfte – das Ostufer

 

Am Ostufer hat sich wenig geändert. Es gibt weiterhin zwei Gaststätten

Es gibt zwei Gaststätten am Alperstedter See
und in den „Schwimmenden Hütten“
Am Alperstedter See bei Erfurt gibt es die Schwimmende Hütten zum Übernachten
kann auf dem Wasser übernachtet werden. Außerdem befindet sich hier der Club maritim Erfurt e.V, der viele Veranstaltungen rund um den Wassersport am Alperstedter See organisiert. Und wer gerne mal eigenhändig in einem Boot über den See schippern möchte, aber nicht über die dazu nötigen Nachweise verfügt, kann diese ebenda erwerben: In der Wassersportschule Nautic.

Nordostufer mit Beach Club

 

Das Parken mit Automobilen wird auch weiterhin ein Problem am Alperstedter See bleiben. Auch wenn das Ganze durch eindeutige Beschilderung

Parkverbotszone am Alperstedter See
recht klar geregelt wird. Ein weiterer Parkplatz befindet sich beim Beach Club Erfurt. Dieser ist auch recht neu. Bis 2020 befand sich hier ein normales Baggerseeufer.

Seit 2021 kann hier

Beach Club Alperstedter See Luftbild
mal kurz Urlaub gemacht werden. Bei Musik, Drinks und Volleyball kommt Klubatmosphäre wie in fernen Ländern auf – direkt an der Erfurter Stadtgrenze.

Fazit:

Der Alperstedter See „professionalisiert“ sich. Die wilden Zeiten sind vorbei. Durch die vielfältigen Angebote vor Ort wird Besuchern mehr geboten. Das Ganze verursacht allerdings auch Kosten…

Und damit sind wir beim Thema: Natürlich war auch am Alperstedter See früher alles besser.

Mülleimer Alperstedter See Erfurt
Aber darüber können wir jetzt an einem Strand, der nicht auch Hundeklo ist, bei guter Musik im Liegestuhl oder bei einem leckeren Essen jammern – so wir das Geld dazu haben.
Eine Tafel zeigt das Tagesangebot einer Gaststätte am Alperstedter See bei Erfurt

Wo ist Ihr Erfurter Lieblingsort?

 

Teile dieses Stück Erfurt