Radring Erfurt

Test der Radstrecke um Erfurt mit MTB & Rennrad

 

Den heruntergeladenen gpx-Track können Sie für die Navigation der Strecke im Handy oder im Navigationsgerät nutzen. Und dann viel Spaß beim Abfahren des Erfurter Radrings!

Tei des Radring Erfurt.

Wir sind den Radring Erfurt abgefahren. Das heißt: 110 Kilometer, die einmal rund um Erfurt führen. Es sind aber 125 Kilometer, die wir mit einem Rennrad und einem Oldtimer Mountainbike gefahren sind.

Rennrad und Moutainbike auf dem Radring Erfurt.

Dieses Mehr an Kilometern hat mit der ersten Frage beim Befahren des Radrings zutun: Wo fange ich an?

Nicht jeder Erfurter lebt in Stotternheim, Rockhausen oder Wandersleben. Da führt der Weg durch – auf dem Erfurter Stadtgebiet macht er sich eher rar.

Es macht also durchaus Sinn, vom Hauptbahnhof mit der Bahn z.B. nach Stotternheim zu fahren. Auch kann das Fahrrad im Auto nach Hayn…

Hayn ist einer der vielen Dörfer am Radring Erfurt.

…gebracht werden, wo es nach der Umrundung für die Heimreise bereitsteht.

Die 110 Kilometer bis zur Heimreise sind vielleicht auch nicht für alle Radfahrer verlockend. Und so sind wir bei der zweiten Frage: Möchte ich den Radring an einem Tag fahren?

Die Erfurter Innenstadt ist manchmal nur wenige Kilometer entfernt.

Ausschilderung Radring Erfurt bei Kerspleben.

An solchen Punkten kann die Tour für unbestimmte Zeit unterbrochen werden und der Ring „portionsweise“ erlebt werden.

Wir haben diese Fragen für uns so beantwortet: Mit dem Fahrrad nach Kühnhausen und die Strecke an einem Tag fahren.

Von Kühnhausen geht es über das Alperstedter Ried auf geteerten Wegen bis zum Waldgebiet Schwanensee. Hier treffen wir auf Wald, Matsch und Kopfsteinpflaster Wege.

Zeit für eine dritte Frage: Mit welchem Fahrrad fahre ich den Radring Erfurt?

Unsere Antwort: Mit dem Gravel/Crossbike. Unser altes Mountainbike schlug sich nicht schlecht, war aber dem Rennrad auf den Teerabschnitten klar unterlegen. Diese machen einen Großteil der Strecke aus, aber: Es gibt Wege, die mit dem Rennrad fast nicht zu befahren sind:

Schwieriges Terrain für Rennrad auf dem Radring Erfurt.

Also der klassische Rennradler sollte mal ein anderes Rad ausprobieren, so der Wunsch besteht, Erfurt auf dieser Strecke zu umrunden. Für E-Bikes gilt: Umso breiter die Reifen des so besser sind die wenigen schwierigen Abschnitte zu bewältigen.

Wir fahren mit unserem ungleichen Rädern auf schönen Wegen munter weiter und bekommen beim Aufstieg nach Eichelborn langsam Hunger. Hier…

Mc Donalds Raststätte Eichelborn an der Autobahn 4 bei Erfurt.

…kommt der Radfahrer nicht so einfach hin. Deswegen Frage Nummer vier: Wie möchte ich mich unterwegs verpflegen?

Auf der Strecke gibt es wenige Gasthöfe oder auch Supermärkte. Wir haben Verpflegung dabei, die wir in Neudietendorf in einem Supermarkt auffüllen. Das funktioniert aber nicht an Sonn- und Feiertagen. Wer auf Nummer sichergehen möchte, sollte komplett alles für eine solche Tour benötigte mitnehmen.

Vor Klettbach erreichen wir den höchsten Punkt der Strecke und ab Schellroda geht es durch einen richtigen Wald. Ab Bechstedt-Wagd öffnen sich dann herrliche Blicke auf den Thüringer Wald.

Blick auf den Thüringer Wald bei Bechstedt Wagd.

Vor Kirchheim dann das erste und einzige Problem mit der Beschilderung. Entweder ist diese nicht vorhanden oder wir haben sie übersehen. Ansonsten ist der Radring Erfurt sehr gut ausgeschildert. Das stilisierte rote Rad mit der Unterschrift „Radring Erfurt“ weist den Weg.

Wegweiser und Tafel zur Landwirtschaft am Radring Erfurt.

 

An diesem Foto zeigt sich noch eine Besonderheit des Radrings. Am Weg befinden sich 25 Tafeln, die der Thüringer Bauernverband zu verantworten hat. Über verschiedene Aspekte der Landwirtschaft rund um Erfurt wird dort informiert. Mal geht es um Kartoffeln, mal um Honigbienen, aber immer ist auf der Rückseite eine Karte mit der aktuellen Position zu finden.

So bereichern diese Wegmarken das Tourerlebnis mit Wissen und Informationen rund um die Arbeit der Landwirte als Produzenten heimischer Lebensmittel. Uns hat es gefallen.

 

Traktor vor der Wachsenburg bei Kirchheim in Thüringen.

Nach einer Pause in Wandersleben, dem westlichsten Punkt der Route, geht es nach Norden. Kurz vor Alach bietet sich noch mal ein Blick auf den Inselsberg – im Sonnenuntergang:

Blick vom Flughafen Erfurt Weimar zum Inselsberg im Thüringer Wald bei Sonnenuntergang.

Sonnenuntergang heißt aber auch baldige Dämmerung und Dunkelheit. Wir sind an diesem Punkt fast sieben Stunden unterwegs. Nach 920 gefahrenen Höhenmetern freuen wir uns auf die Abfahrt nach Tiefthal.

Über Elxleben erreichen wir dann den Ausgangspunkt unserer Erfurtumrundung auf dem Radring. Nach 117 Kilometern, 110 davon auf dem Radring, fehlen jetzt nur noch sieben Kilometer für den Rückweg in die Stadt:

Radring Erfurt Beschilderung in Kühnhausen bei Dunkelheit.

Fazit:

Der Radring Erfurt ist klasse. Die Streckenführung ist gut durchdacht und abwechslungsreich. Die 25 Tafeln geben dem Ganzen noch einen tieferen Sinn neben der sportlichen Herausforderung.

Ein besonderer Aspekt: Als Bewohner der Stadt Erfurt weitet sich der Blick auf das, was diese umgibt – eine schöne Kulturlandschaft mit vielen netten Dörfern.

Dorflinde in Eichelborn im Bundesland Thüringen.

Teile dieses Stück Erfurt