Abendliche Ruhe und die Nutzung von Parkanlagen als Treffpunkt für die Jugend. Seit Monaten beschäftigt das Thema nicht nur die Anwohnerinnen und Anwohner rund um die Freiflächen, sondern auch die Stadtverwaltung. Gemeinsam mit mehreren Akteuren werden jetzt Ideen gesucht, wie beides zu vereinbaren ist.

Erste Ideen als Diskussionsgrundlage für ein gemeinsames Verfahren

Die Temperaturen steigen und damit auch der Wunsch vieler Bürgerinnen und Bürger, die Erfurter Parkanlagen zu nutzen. Dieser Wunsch erstreckt sich natürlich auch auf die kühlen Abend- und Nachstunden. Doch bereits seit vielen Monaten wächst der Unmut vieler Anwohner rund um diese Freiflächen. Sie fordern mehr Ruhe, gerade in der Nacht. Dementgegen steht das Bedürfnis vieler junger Bürgerinnen und Bürger, diesen Bereich zum Feiern nutzen zu können. Es gilt daher, gemeinsam mit allen Parteien konstruktive Lösungen zu finden, um dieses Dilemma aufzulösen.

In einem gemeinsamen Projekt der Stadtverwaltung Erfurt und dem BÄMM – der Beteiligungsstruktur junger Menschen – konnten Interessierte in den letzten Wochen Vorschläge einbringen. Auf der digitalen Pinnwand wurden über 40 Hinweise gesammelt. Diese gehen auf unterschiedliche Schwerpunkte der Vorschläge ein und sollen nun vor Ort vorgestellt und diskutiert werden. Neben den Vertretern der Stadtverwaltung Erfurt, BÄMM! Erfurt, dem Stadtjugendring Erfurt e.V., der Moderation und weiteren bisher involvierten Initiativen, Gruppen und Verbänden sind alle herzlich eingeladen, die informiert bleiben und an einer Lösung arbeiten wollen. Das Ziel ist es, im Laufe des Prozesses eine Herangehensweise zu erarbeiten, welche dann innerhalb der Stadtverwaltung weiterverfolgt werden kann.

Datum: Montag, 18.07.2022
Uhrzeit: 17-20 Uhr
Ort: Atrium (Stadtwerke Erfurt, Magdeburger Allee 34)
Titel: Nachts in Erfurter Parks – Vorstellung und Diskussion zu Ideen eines städtischen Umgangs mit der Vereinbarkeit von Nachtruhe & Parks als Treffpunkt

 

Quelle: Pressemitteilungen der Landeshauptstadt Erfurt

 

Teile dieses Stück Erfurt