Das Garten- und Friedhofsamt Erfurt lädt am Dienstag, dem 24. Mai 2022, zu einem Workshop im Rahmen der Bürgerbeteiligung auf der Freifläche im Venedig ein.

Neuplanung soll Wünsche von Nutzern und Anwohnern gleichermaßen berücksichtigen

Um 16:30 Uhr beginnt der erste Teil eines Planspiels, bei dem alle Interessierten ihre Ideen zur Nutzung und Gestaltung dieser kleinen Grünfläche in Bildern darstellen dürfen. Ziel der Veranstaltung ist es, ein sogenanntes „Moodboard“ zu erstellen.

In einem Folgetermin, der voraussichtlich Anfang September stattfindet, werden die gewonnen Ergebnisse aus dem ersten Teil des „Planspiels“ mit allen Beteiligten verhandelt und diskutiert. Am Ende sollen die dringendsten Wünsche und Bedürfnisse der Nutzerinnen und Nutzer sowie der Anwohnerinnen und Anwohner formuliert werden, die zur Arbeitsgrundlage für die Neuplanung der Freifläche wird.

Im Vorfeld gab es bereits mehrfache Aktivitäten, um die verschiedenen Adressen zu erkunden. So fand 2020 eine Bürgerumfrage durch die Beteiligungsstruktur Bämm! statt mit der Idee, einen Spielplatz auf der Freifläche im Venedig einzuordnen. Die Umfrage brachte eine Vielzahl von essentiellen Problemen zur Sprache, die in diesem Park bestehen. In Folge gründete sich die Bürgerinitiative „Anwohner Venedig Erfurt“ (AVE), die bereits in direktem Dialog mit Vertreterinnen und Vertretern der Stadt Erfurt unter Leitung des Dezernats für Sicherheit und Umwelt stehen.

Die Landschaftsarchitektin Aischa Vogel erarbeitete im Auftrag des Garten- und Friedhofsamtes eine Bestands- und Konfliktanalyse zu den genannten Problemen. Diese Analyse zeigte, dass sich allein aufgrund der unterschiedlichen Bedürfnisse und Ansichten von Nutzenden und Anwohnerinnen und Anwohnern keine klare Aufgabenstellung für eine Neuplanung der Freifläche ableiten lässt.

Eine für viele akzeptable Lösung bei der Gestaltung des Kleinen Venedig fordert eine breite Toleranz aller Beteiligten. Die aktive, mehrstufige Bürgerbeteiligung in Form des „Planspiels“ soll einen Lösungsansatz bringen und wird in Erfurt zum ersten Mal praktiziert.

Beim Workshop am 24. Mai 2022 dürfen alle Interessierten mitmachen. Spontane Teilnahmen sind erwünscht. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Quelle: Pressemitteilungen der Landeshauptstadt Erfurt

 

Teile dieses Stück Erfurt