Einen Platz in den Top Ten gab es im Ranking des Verbraucherschutzvereins Berlin/Brandenburg VSVBB für das Erfurter Bürgeramt. Zum dritten Mal analysierte der VSVBB die Beliebtheitswerte von 344 Behörden in Deutschlands 40 größten Städten. Das Bürgeramt der Landeshauptstadt belegt dabei Platz 8.

Erfurter Behörde liegt im bundesweiten VSVBB-Ranking auf Platz 8

 

Grundlage der Evaluation sind Google-Bewertungen. Mit 3,9 von 5 möglichen Sternen aus 589 Bewertungen sicherte sich Erfurt eine sehr gute Platzierung. Auf Platz 1 liegt das Bürgeramt der Stadt Augsburg mit 4,1 Sternen.

„Einen entscheidenden Beitrag zur Zufriedenheit dürfte die Online-Terminvereinbarung leisten“, so Bürgeramtsleiter Peter Neuhäuser. „Wir arbeiten seit einigen Jahren mit Terminvereinbarung, das wird von den Bürgerinnen und Bürgern sehr gut angenommen.“

Eine Terminreservierung kann online unter Bürgerservice getätigt werden. Bei der Terminbuchung wird auch über die erforderlichen Unterlagen informiert. Anträge können online ausgefüllt, ausgedruckt, unterschrieben und zum Termin mitgebracht werden. „Sollte einmal kein Termin verfügbar sein, lohnt es sich, es morgens zwischen 7und 9 Uhr noch einmal zu schauen, da gegebenenfalls weitere Termine freigeschaltet werden“, erklärt Neuhäuser.

„Für die Erfurterinnen und Erfurter verkürzen sich durch die Terminvereinbarung die Wartezeiten. Intern zeigt sich, dass die Arbeitsabläufe effizienter geworden sind“, sagt Neuhäuser. So wurden in den Jahren 2021 und 2022 im Durchschnitt 70 % mehr Personalausweise als noch ohne Terminvereinbarung im Jahr 2019 ausgestellt – bei gleichbleibendem Personalbestand.

„Auch wenn der Vorsprung auf den Erstplatzierten gering ist, ist bei 3,9 von 5 Sternen natürlich noch Luft nach oben“, so Neuhäuser. Kritisiert werden in den Bewertungen vor allem eine teilweise eingeschränkte telefonische Erreichbarkeit und die durch die Führerscheinumtausche knappen Termine in der Führerscheinstelle. „Hier arbeiten wir an Verbesserungen“, versichert Neuhäuser. „Es wird aber immer wieder negative Bewertungen geben, da wir eben auch die Aufgaben eines Ordnungsamtes und der Ausländerbehörde erfüllen. Wenn jemand ein Knöllchen bekommen hat, wird dies kaum mit einer 5-Sterne-Bewertung honoriert.“

„Entscheidend für eine gute Bewertung ist immer auch, wie freundlich ich vor Ort empfangen werde. Die hohe Zufriedenheit ist daher insbesondere Verdienst der Mitarbeitenden. Sie haben auch unter den schwierigen Pandemie-Bedingungen hervorragende Arbeit geleistet. Für diesen Einsatz möchte ich mich herzlich bedanken“, sagte der zuständige Beigeordnete Andreas Horn. „Erst in der letzten Woche hat die Meldebehörde eine Urlaubskarte erreicht – als Dank dafür, dass die Urlaubsreise durch die schnell ausgestellten Dokumente noch rechtzeitig angetreten werden konnte.“

Telefonisch ist die Meldebehörde unter 0361 655-7844 erreichbar. Eingehende E-Mails werden in der Regel binnen eines Arbeitstages beantwortet.

 

Quelle: Pressemitteilungen der Landeshauptstadt Erfurt

 

Teile dieses Stück Erfurt