Grafik: HWK EF

Im Juli und August steht beim Sommer der Berufsbildung die Attraktivität der dualen Aus- und Weiterbildung im Vordergrund.

Mit dem „Sommer der Berufsbildung“ wollen die Partner der Allianz für Aus- und Weiterbildung junge Menschen für eine duale Ausbildung gewinnen, die noch keine Entscheidung hinsichtlich ihres weiteren Bildungswegs getroffen haben. Auf regionalen und bundesweiten Veranstaltungen soll die Attraktivität der beruflichen Aus- und Weiterbildung deutlich gemacht werden.

Denn: Wer nicht nur seine eigene Zukunft, sondern auch die Zukunft unseres Landes (mit)gestalten will, der liegt mit einer Ausbildung im Handwerk genau richtig. Klimaschutz und Nachhaltigkeit, Reparieren und Instandhalten, Design und Dienstleistung – das Handwerk ist breit und zukunftsorientiert aufgestellt. Und nicht nur die Inhalte sind attraktiv, sondern auch die Angebote während und nach der Ausbildung.

Ziel ist, Jugendliche für die Zukunft im Handwerk gewinnen. Das Handwerk bietet aktuell mehr als 30.000 Ausbildungsplätze mit Zukunftschancen. Fachkräftenachwuchs wird im Handwerk nicht nur für Fach- und Führungskarrieren, sondern auch für 125.000 Betriebsübernahmen in den kommenden fünf Jahren gesucht. Besonders gut sind die Aussichten in Handwerksberufen, die zur Umsetzung der Energie und Mobilitätswende benötigt werden. Nach einer Berechnung des KOFA beträgt die Fachkräftelücke derzeit in der Bauelektrik knapp 15.000, in der Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik knapp 13.000 und in der Kraftfahrzeugtechnik mehr als 7.000 Handwerkerinnen und Handwerker. Eine Ausbildung im Handwerk schafft eine Schlüsselqualifikationen zur Energiewende. So lernt man Miniblockheizkraftwerke, Wärmepumpen oder Photovoltaikanlagen zu installieren oder Elektromotoren zu warten. Mit dem „Sommer der Berufsbildung“ wollen die Partner der Allianz für Aus- und Weiterbildung junge Menschen jetzt für eine duale Ausbildung gewinnen, die noch keine Entscheidung hinsichtlich ihres weiteren Bildungswegs getroffen haben.

 

Alle weiterführenden Angebote haben wir im Rahmen unserer Ausbildungskampagne zusammengefasst.

Zur Ausbildungskampagne

 

Quelle: Handwerkskammer Erfurt

 

 

Teile dieses Stück Erfurt