Viele Erfurterinnen und Erfurter empörten sich über den Angriff auf das Sandmännchen. Die beliebte Kika-Figur wurde Anfang Februar Opfer von Vandalismus. Nach einer notwendigen Reparatur begrüßt sie nun wieder Passantinnen und Passanten hinter der Erfurter Krämerbrücke.

 

Repariert, lackiert und mit neuem Anstrich

 

Foto: Erstrahlt in neuem Glanz: Der Sandmann auf seiner Bank hinter der Krämerbrücke Foto: © Stadtverwaltung Erfurt

Direkt an der Stelle des Herzens hatten Unbekannte ein großes Loch in die Sandmannfigur geschlagen. Auch an anderen Stellen waren kleine Blessuren sichtbar. Die Figur wurde in einer Werkstatt repariert und neu lackiert. Auch die Bank, auf der der Sandmann sitzt, hat einen neuen Anstrich bekommen.

Wer möchte, kann nun wieder neben dem Sandmann Platz nehmen und ein Foto mit der beliebten Figur machen. Gern kann dieses auch in den sozialen Medien unter #sandmannerfurt geteilt werden.

Quelle: Pressemitteilungen der Landeshauptstadt Erfurt

 

Teile dieses Stück Erfurt