Mehr Licht im Stadtpark

07.02.2022 14:28

Eine neue Beleuchtung erhellt seit Mitte Januar den Erfurter Stadtpark. Die zwölf Laternen wurden nach historischem Vorbild gefertigt und verleihen der Parkanlage ein stilvolles Ambiente. Das ist allerdings nur ein schöner Nebeneffekt, denn vor allem soll die neue Beleuchtung das Sicherheitsgefühl der Besucherinnen und Besucher des Parkgeländes erhöhen.

Beleuchtung nach historischem Vorbild

drei Männer stehen an einer Laterne an einem Parkweg

Foto: Von links nach rechts: Schmied Detlef Springer, Oberbürgermeister Andreas Bausewein und Alexander Reinthes, Leiter des Tiefbau- und Verkehrsamtes, begutachten die neuen Laternen im Stadtpark. Foto: © Stadtverwaltung Erfurt

„Aus diesem Grund wollen wir die Beleuchtung auch noch erweitern und werten damit unseren Stadtpark weiter auf“, versprach Oberbürgermeister Andreas Bausewein heute zum Vor-Ort-Termin. Bislang standen die historischen und die aus den 1970er Jahren stammenden Lampen weit auseinander gezogen nur auf dem Hauptweg. In die Jahre gekommen ließ ihre Leuchtkraft nach, der Stadtpark wurde nicht selten als finster empfunden. Zudem waren sie verschlissen und ihre Reparatur gestaltete sich zunehmend schwieriger.

Die neuen Laternen sind sie echte Unikate. „Es sind Einzelanfertigungen, nicht von der Stange. Uns war bei der Planung wichtig, dass sie der Optik der ursprünglichen Beleuchtung entsprechen. Das hat der Schmied sehr gut hinbekommen“, so Silvio Best, Leiter des Meisterbereiches Straßenbeleuchtung in Tiefbau- und Verkehrsamt.

Doch das Fertigen von Unikaten brauche seine Zeit. Vom ersten Bleistiftstrich bis zur Installation ist etwa ein Jahr vergangen. Die Idee an sich, die historische Beleuchtung nachzubilden, entstand seinerzeit beim Neubau der Treppe.

Die handgeschmiedeten Laternen ersetzen nicht nur ihre Vorgänger, sie werden auch mehr. Aktuell sind ausschließlich Treppenaufgang und Hauptweg mit neuem Licht ausgestattet. Bis Anfang 2023 sollen weitere 24 Laternen an den Hauptnebenwegen Richtung Ost und West installiert werden.

Mit einer kleinen aber feinen Idee überraschte Schmied Detlef Springer seine Auftraggeber. Neben seinem Logo tragen die Maste auch ein Logo der Landeshauptstadt. „Ich freue mich, dass der Entwurf der Laternen und schließlich die kleine Überraschung mit dem Logo so gut ankamen. Das spiegelt aber auch die gute und konstruktive Zusammenarbeit mit dem Tiefbau- und Verkehrsamt wider“, so Detlef Springer.

Quelle: Pressemitteilungen der Landeshauptstadt Erfurt

 

Teile dieses Stück Erfurt