Foto: Landeshauptstadt Erfurt/Archiv ich liebe Erfurt

 

Erfurt (ots)

 

Eine 78-jährige Frau wurde am Mittwoch in Erfurt Opfer von Telefontrickbetrügern. Dabei verlor sie Geld, Gold und Schmuck im Wert von weit über 100.000 Euro. Die Dame erhielt mehrere Anrufe eines angeblichen Kriminalbeamten. Dieser gaukelte ihr vor, dass eine Einbrecherbande auf dem Weg zu ihr sei, um sie zu überfallen. Aus diesem Grund sollte die Frau sämtliche Wertsachen in einem Koffer verstauen und vor die Wohnungstür stellen. Dieser Aufforderung kam die Dame nach. Kurze Zeit später flog der Betrug auf. Trotz umfangreicher Fahndungsmaßnahmen konnten die Täter nicht gefasst werden.

Die Polizei warnt: Seien Sie misstrauisch, wenn es um Geld oder Wertsachen geht. Lassen Sie sich am Telefon nicht unter Druck setzen, auch nicht von angeblichen Polizeibeamten. Im Zweifel wenden Sie sich an Angehörige oder Freunde. Diese sollen dann die Polizei über die bekannte Notrufnummer anrufen. (DS)

 

Teile dieses Stück Erfurt