Erfurt (ots)

Am Sonntagnachmittag fiel Polizeibeamten des Inspektionsdienstes Nord ein Fahrradfahrer im Stadtteil Ilversgehofen auf, welcher Schlängellinien fuhr. Als die Polizisten den 33-jährigen Erfurter kontrollieren wollten, ergriff dieser unvermittelt die Flucht. Dabei stieß er mit zwei geparkten Autos zusammen und kam zu Fall. Bei dem Mann handelte es sich um einen polizeibekannten Fahrraddieb, welcher akut unter Drogen stand. Zu allem Überfluss konnte er keinen Eigentumsnachweis für das Damenrad vorweisen und in seinen persönlichen Sachen wurden Einbruchswerkzeuge sowie ein durchtrenntes Fahrradschloss aufgefunden. Nach einer Blutentnahme sowie der Sicherstellung der Gegenstände wurde er entlassen, muss sich aber nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahrraddiebstahl verantworten. (PS)

 

Teile dieses Stück Erfurt