Erfurt (ots)

Am Montag und Dienstag wurde die Polizei zu Einbrüchen an drei Erfurter Schulen gerufen. Über das Wochenende waren Unbekannte in der Brühlervorstadt in eine Berufsschule und eine Grundschule eingebrochen. In beiden Fällen schlugen die Täter eine Fensterscheibe ein, um in das Gebäude zu gelangen. Gestohlen wurde nichts. Allerdings entstand Sachschaden von mehr als 2.000 Euro. In der Nacht zu Dienstag wurden Einbrecher von der Alarmanlage einer Gemeinschaftsschule in der Andreasvorstadt in die Flucht geschlagen. Auch hier gingen die Diebe leer aus. (JN)

 

Teile dieses Stück Erfurt