Erfurt (ots)

Eine 51-jährige Frau hatte gestern Abend offensichtlich zu tief ins Glas geschaut. Die Dame war mit ihrem Opel gegen 21:45 Uhr in Erfurt in der Lissabonner Straße unterwegs. An der Kreuzung Lissabonner Straße / Dubliner Straße beabsichtigte sie, nach links in die Straße der Nationen abzubiegen. Allerdings kam sie dabei von der Fahrbahn ab, überfuhr zwei Verkehrsschilder und kam unmittelbar dahinter an einer Laterne zum Stehen. Bei der Überprüfung ihrer Verkehrstüchtigkeit stellte sich heraus, dass die 51-Jährige mit über zwei Promille erheblich alkoholisiert war. Neben einer Blutentnahme und der Beschlagnahme des Führerscheins erhielt die Frau noch eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Der entstandene Sachschaden wurde auf 6.000 Euro geschätzt. (DS)

 

Teile dieses Stück Erfurt