Erfurt (ots)

Zu einem dreisten Betrugsversuch kam es Donnerstagabend in einem Supermarkt in Erfurt-Daberstedt. Dort versuchte eine 41-jährige Frau ihren Einkauf mit einem falschen 20-Euro-Schein zu bezahlen. Dem Mitarbeiter des Marktes fiel jedoch die gut lesbare Aufschrift „Kopie“ auf dem Schein auf. Daraufhin verständigte er die Polizei. Der falsche Zwanziger wurde sichergestellt und die 41-Jährige erhielt eine Strafanzeige wegen Betrugs. (DS)

 

Teile dieses Stück Erfurt