Erfurt (ots)

Einbrecher hatten es in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch auf einen Seat in der Tschaikowskistraße abgesehen. Die Täter versuchten, die hintere Tür des Fahrzeugs zu öffnen. Als dies augenscheinlich misslang, schlugen sie eine Seitenscheibe ein. Ziel der Begierde war die Geldbörse des 28-jährigen Geschädigten. Die Diebe entnahmen 50 Euro aus dem Portmonee und verschwanden in unbekannte Richtung. Der Sachschaden an dem Seat wurde auf 600 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls. In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass ein Auto kein Safe ist. Wertgegenstände im Fahrzeuginneren bieten Anreize für Einbruch und Diebstahl. (DS)

 

Teile dieses Stück Erfurt