Das Stadtmuseum Erfurt lädt am Sonntag, dem 13. März, um 15 Uhr, sowie am Dienstag, dem 15. März, um 18 Uhr, zu einer Kuratorenführung in die Sonderausstellung „Krafts Universum. Der Grafikdesigner Siegfried Kraft (1920-2013)“ ein.

 

Über 3.000 Objekte Krafts im Bestand

Zwei Schachteln mit Zeichnungen von Menschen und der Aufschrift Werre VEB Carl Zeiss Jena

Foto: Objekte der Ausstellung „Krafts Universum. Der Grafikdesigner Siegfried Kraft (1920-2013)“ im Stadtmuseum Foto: © Stadtverwaltung Erfurt/Dirk Urban

Das Stadtmuseum Erfurt bewahrt Siegfried Krafts umfangreiches Lebenswerk, das über 3.000 Objekte umfasst und den musealen Fundus des Stadtmuseums bereichert. Der Bestand des Erfurter Gebrauchsgrafikers ist heterogen: Plakate, Verpackungen, Entwürfe für Kirchenfenster, Medaillen und Auszeichnungen, Bücher, Signets und Ausstellungsgestaltungen befinden sich darin. Drei Hauptauftraggeber dominieren dabei: Carl Zeiss Jena, iga und die katholische Kirche.

Die Führungen geben einen Überblick über vier Jahrzehnte gebrauchsgrafischen Schaffens in der DDR und zeigen die Vielseitigkeit des Grafikdesigners Siegfried Kraft.

Die Teilnahme an den ca. 90-minütigen Führungen ist ohne Voranmeldung möglich.

Quelle: Pressemitteilungen der Landeshauptstadt Erfurt

 

Teile dieses Stück Erfurt