Im März erwarten Ausstellungsführungen, Veranstaltungen und jede Menge Kreatives die Besucherinnen und Besucher des Museums für Thüringer Volkskunde.

Tag der Druckgrafik am 15. März

Zwei verschieden große Druckwalzen neben farbig bedruckten Blättern

Foto: Druckzubehör für Kunstdruck Foto: © Hans-Otto Mempel

Die beliebten Freitagstreffs des Fördervereins finden im März wieder statt. Am 11. März, von 10 bis 11:30 Uhr, bietet Imago allen Interessierten einen kreativen Vormittag zum Thema „Scherenschnitt“ an. Am 25. März, ebenfalls von 10 bis 11:30 Uhr, entstehen mit Gerlinde Rusch sehr besondere Schutzengel. Die Teilnahmegebühr beträgt 6,00 Euro. Eine Voranmeldung telefonisch unter 0361 655-5601 oder per E-Mail an freundeskreistvm@web.de ist jeweils bis zum Vortag erforderlich.

Seitdem die Druckkunst am 15. März 2018 in das bundesweite Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes aufgenommen wurde, wird dieser Tag alljährlich mit besonderen Veranstaltungen gewürdigt. Mit Hans-Otto Mempel und seiner Werkstatt für künstlerische Druckgrafik beteiligt sich das Volkskundemuseum in diesem Jahr erstmalig mit einem eigenen Angebot daran. Am Dienstag, dem 15. März, ist Hans-Otto Mempel mit seiner mobilen Werkstatt von 10 bis 17 Uhr zu Gast im Museum. Diese mobile Werkstatt eröffnet fantastische kreative Möglichkeiten. Angeboten werden Druckvorführungen. Interessierte können aber auch selbst drucken.

Weiterhin besteht noch bis zum 22. März die Gelegenheit, die Sonderausstellung „Kindheit: Erinnerungen aus acht Jahrzehnten“ und die Kabinettausstellung „Blumen und Vasen – Pflanzenfotografie Katrin Benary und Sammlung Anne Feuchter-Schawelka“ im Museum für Thüringer Volkskunde zu besuchen. Am Samstag, dem 19. März, um 10:30 Uhr laden Volkskundlerin Anne Feuchter-Schawelka und die amtierende Museumsleiterin Dr. Andrea Steiner-Sohn in beiden Ausstellungen zu Abschlussführungen ein.

Quelle: Pressemitteilungen der Landeshauptstadt Erfurt

 

Teile dieses Stück Erfurt