Innenstadt zukunftsfähig auszurichten

 

Um die hohe Besucherfrequenz der Innenstadt auch für die Folgejahre zu generieren und die Innenstadt zukunftsfähig auszurichten, arbeitet das Amt für Wirtschaftsförderung, Bereich Citymanagement, gemeinsam mit dem Institut für angewandte Marketing- und Kommunikationsforschung, IMK GmbH, bis Ende 2022 an einem Profilierungskonzept zur Stärkung der Erfurter Innenstadt. Jetzt sind hierbei die Gewerbetreibenden der Innenstadt gefragt.

Erfurt erfreut sich einer hohen Besucherfrequenz in der Innenstadt. Um diese Besucherfrequenz auch für die Folgejahre zu generieren und die Innenstadt zukunftsfähig auszurichten, arbeitet das Amt für Wirtschaftsförderung, Bereich Citymanagement, gemeinsam mit dem Marktforschungsinstitut IMK bis Ende 2022 an einem Profilierungskonzept zur Stärkung der Erfurter Innenstadt. Das Konzept wird eine klare Zielausrichtung für die Erfurter Innenstadt abbilden und darunter untergeordnet Handlungsmaßnahmen geclustert nach kurz-, mittel- und langfristigen Zielen.

Das Projekt gliedert sich in folgende drei Projektphasen: „Einbringen!“, „Mitgestalten!“ und „Dranbleiben!“.

 

Die aktuelle Projektphase „Einbringen!“ zielt auf das Sammeln, Dokumentieren und Priorisieren von Informationen zu Anforderungen an die künftige Ausgestaltung der Erfurter Innenstadt ab. Hierfür wurden in einer qualitativen Vorstudie im Rahmen von Workshops und Einzelinterviews mit Handel, Handwerk, Gastronomie, Kreativwirtschaft etc. Stärken, Schwächen und konkrete Handlungsbedarfe thematisiert.

Der zweite inhaltliche Schwerpunkt dieser Projektphase umfasst die Durchführung einer Befragung der Erfurter Bürgerinnen und Bürger. Diese fand vom 9. August bis 3. Oktober 2022 unter reger Beteiligung statt.

Probleme am eigenen Geschäftsstandort äußern

 

In der Phase „Einbringen!“ wird der Fokus ganz auf die Gewerbetreibenden der Erfurter Innenstadt gelegt. Sie bilden einen elementaren Bestandteil für die zukunftsfähige Ausgestaltung der Erfurter Innenstadt. Aus diesem Grund führt, das in Erfurt ansässige Institut für angewandte Marketing- und Kommunikationsforschung, IMK GmbH, im Auftrag der Stadt Erfurt und im Zeitraum vom 4.10.2022 bis 31.10.2022 eine Vor-Ort-Begehung der Gewerbeobjekte durch. Diese findet innerhalb des Untersuchungsrings des Innenstadtprofilierungskonzepts statt. Erfasst werden allgemeine Angaben zum Objekt. Allen gewerblichen Nutzerinnen und Nutzern wird zudem die Einladung zu einer Online-Befragung überreicht. Diese dient nicht nur der Erfassung reiner Statistikdaten zum Gewerbeobjekt, sondern gibt den Gewerbetreibenden gleichzeitig die Möglichkeit, Wünsche, Anregungen aber auch Probleme am eigenen Geschäftsstandort zu äußern.

Den Gewerbetreibenden der Stadt Erfurt, deren gewerblicher Standort außerhalb des Untersuchungsrings des Innenstadtprofilierungskonzepts liegt, wird ebenso die Teilnahme ermöglicht. Diese können sich direkt an die IMK GmbH wenden.

 

Quelle: Aktuelle Meldungen der Landeshauptstadt Erfurt

 

Teile dieses Stück Erfurt