Vom 16. bis 28. Mai ist im Pop-Up Store F11 am Fischmarkt 11 die „Agentur des Wandels“ zu Gast. Als temporärer und kreativer Ort werden dort für zwei Wochen verschiedene Ergebnisse aus den Projekten des Kunst-Labors sowie der Kulturagentinnen und -agenten Thüringen ausgestellt.

Ausstellung, Projekte und Workshops

Am 16. Mai findet um 16 Uhr die Vernissage vor Ort statt. Ausgestellt werden die Arbeitsergebnisse der zahlreichen Workshops des Kunst-Labors aus den diesjährigen Osterferien mit Andreas Bauer (Malerei/Grafik), Susanna Hanna (Trickanimation), Thomas Lindner (Metalldesign), Doreen Reifenberger (Keramik), Britta Schatton (Textilkunst/Filzen), Florian Schmigalle (Holzdesign), Katrin Sengewald (Malerei/Grafik) und Rosmarie Weinlich (Malerei/Grafik). Die Künstlerinnen und Künstler waren mit vielen Kindern und Jugendlichen kreativ und haben mit verschiedensten Materialien und Techniken gearbeitet.

Begleitet werden die ausgestellten Projekte von zahlreichen spannenden kostenfreien Workshops, zu denen sich Gruppen und Schulklassen per E-Mail an k.sengewald@lkj-thueringen.de oder telefonisch unter 0173 9150188 anmelden können. Auch alle Künstlerinnen und Künstler des diesjährigen Kunst-Labors sind mit Workshops vertreten.

Anschließend ist die „Agentur des Wandels“ täglich ab 15 Uhr als „open space“ für Begegnungen, Diskussionen, Gespräche und verschiedene Veranstaltungen für alle geöffnet.

 

Quelle: Pressemitteilungen der Landeshauptstadt Erfurt

 

Teile dieses Stück Erfurt