Foto: Messe Erfurt/Archiv ich liebe Erfurt

Messe für modernes Bauen und Leben findet gemeinsam mit artthuer – 13. Kunstmesse Thüringen statt

 

Zur Haus.Bau.Ambiente. vom 4. bis 6. November 2022 in der Messe Erfurt werden 50 Fachaussteller vor Ort sein, die den Besucherinnen und Besuchern die Themen Bauen und Modernisieren, Finanzierung und Beratung sowie Einrichten und Gestalten präsentieren. Eröffnet wird die Messe am 4. November durch die Schirmherrin Frau Ministerin Susanna Karawanskij.

Massiv-, Fertigteil- und Holzhäuser sowie Tiny Houses

 

Bereichert wird die Fachmesse durch das Vortragsforum. Die Thüringer Polizei informiert über die Gefahr vermehrter Einbruchsdelikte und gibt Tipps und Empfehlungen, wie man sich wirksam vor Einbrechern schützen kann. Täglich wird der Vortrag „Wie sichere ich mein Haus – Empfehlungen zum Thema Einbruchschutz“ im Forum präsentiert. Am Samstag und Sonntag erfolgt direkt im Anschluss dazu die Life-Demonstration eines Einbruchversuches und wie ein Standardfenster schnell und einfach vom Fachmann mit Sicherheitsbeschlägen nachgerüstet wird.

Außerdem gibt es die Vorträge von KH Massivhaus Dresden GmbH: „Warum genau jetzt der richtige Zeitpunkt ist, um zu bauen“ sowie von der Verbraucherzentrale Thüringen: „Strom und Heizkosten sparen in Wohnung und Eigenheim“ und „Aus Alt mach Neu – Wie saniere ich richtig?“

Am Stand der Architektenkammer Thüringen erhalten bauwillige Bürgerinnen und Bürger im Rahmen von Erstberatungen durch Architektinnen und Architekten fundierte Hilfestellungen zu den Themen Hausbau, Sanierung und Umbau sowie zum ökologischen und energieeffizienten Bauen. Damit eine effektive Erstberatung erfolgen kann, sollten Interessierte einen Lageplan des Grundstücks oder eine Skizze des Grundrisses, Fotos vom Haus und Innenbereich sowie erforderliche Maßangaben mitbringen.

Neben der Präsentation der klassischen Massiv-, Fertigteil- und Holzhäuser werden 2022 erstmals auch Tiny Houses durch die Firma Tiny House Adventures aus Erfurt gezeigt. Dies bietet den Messegästen ein völlig neues Konzept des Bauens.

Schutz vor Insekten, Elektrosmog und Pollen

 

Ein weiterer Erstaussteller ist die Firma Insektenschutz Stefan Köhler aus Bad Berka. Die Firma installiert hochwertige und langlebige Insektenschutzgitter für Fenster, Dachfenster, Türen und Lichtschächte. So können Spinnen, Wespen, Mücken und andere Insekten ferngehalten werden. Im Angebot befindet sich eine große Auswahl von Gittern in Form von Spannrahmen, Drehrahmen, Rollos, Pendeltüren und -rahmen, Schiebeanlagen, Plisseetüren, Elektro-Rollos und Lichtschachtabdeckungen, die perfekt auf die Bedürfnisse der Kunden abgestimmt sind. Auch professionelle Sonderanfertigungen und Rollos mit integriertem Sonnenschutz gehören zum Sortiment.

Ein guter Insektenschutz wird durch das richtige Gewebe ausgemacht. Um verschiedenen Anforderungen gerecht zu werden, bietet Insektenschutz Stefan Köhler nicht bloß Fiberglasgewebe, sondern auch das fast unsichtbare und patentierte Klarsichtgewebe Transpatec®, Edelstahlgewebe sowie weitere innovative Gewebe an. Durch die verschiedenen Eigenschaften, wie Licht- und Luftdurchlässigkeit, Wetterbeständigkeit, Reißfestigkeit, Durchstoßfestigkeit und Schutz vor Insekten, Elektrosmog und Pollen kann mit den passenden Schutzgeweben ein wichtiger Beitrag für die Gesundheit und Lebensqualität geleistet werden.

„Wir freuen uns auf die Möglichkeit, bei der Messe Haus.Bau.Ambiente. unser sympathisches Team und ein erfolgreiches Unternehmen vorstellen zu können und Präsenz im Markt zu zeigen. Mit der Präsentation unserer Leistungen und des Produktportfolios vor Ort möchten wir durch gegenseitige Wertschätzung im persönlichen Kontakt direkt eine engere Beziehung zum Kunden aufbauen“, so der Geschäftsführer Stefan Köhler im Ausblick auf die Fachmesse.

Kunstaktionen, Performances, Führungen auf der artthuer

 

Der Messeeintritt beinhaltet in diesem Jahr auch die Möglichkeit zum Besuch der artthuer. Die 13. Kunstmesse Thüringen wird parallel zur Haus.Bau.Ambiente. vom Verband Bildender Künstler Thüringen e.V. veranstaltet. Die artthuer ist das wichtigste Podium für zeitgenössische Bildende Kunst in Thüringen und spiegelt die Thüringer Kunstlandschaft wider. Als Produzentenmesse bietet sie die Chance, mit mehr als 130 KünstlerInnen ins Gespräch zu kommen und Kunst zu kaufen. An den Ausstellerständen werden Kunstwerke aus den Bereichen Malerei, Skulptur, Zeichnung, Grafik, Fotografie, Video, Schmuck oder Objekte aus Keramik, Glas, Holz, Metall, Textil u. a. zu sehen sein. Zusätzliche Höhepunkte sind Kunstaktionen, Performances, Führungen und die Vergabe des Kunstpreises.

Eintrittskarten können sowohl vor Ort als auch vorab online erworben werden über die Webseite www.haus-bau-ambiente.de sowie im Ticketshop Thüringen unter www.ticketshop-thueringen.de.

Alle Informationen zu den Veranstaltungen gibt es auf www.haus-bau-ambiente.de und auf www.kunstmesse-thueringen.de.

 

Quelle: Messe Erurt

 

Teile dieses Stück Erfurt