Foto: Herstellung Fiebersaft/Helios Klinikum Erfurt

Die Apotheke der Helios Kliniken Thüringen Mitte, mit Sitz im Helios Klinikum Erfurt, hat eine Lösung für etwaige Lieferverzögerungen.

 

Aktuell ist es eines der Topthemen in Deutschland: Lieferschwierigkeiten in der Versorgung
mit Fiebersäften. Dr. Dominic Fenske, Leiter der Krankenhausapotheke, hat sich diesem
Problem gewidmet. Mit vorausschauenden Blick und der Umsetzung eines eigenen
Herstellungsprozesses, konnte er die Versorgung der jüngsten Patientinnen und Patienten im
Helios Klinikum Gotha und im Helios Klinikum Erfurt sicherstellen.
„Lieferschwierigkeiten sind ein Thema, das uns in den Apotheken ganz allgemein schon seit
langem beschäftigt. Die ersten Verzögerungen, bei denen wir einen voraussichtlichen Mangel
bei Fiebersäften für Kinder erahnen konnten, waren im ersten Halbjahr 2022. Zu diesem
Zeitpunkt wussten wir natürlich noch nicht, wie sich die Situation entwickeln würde“, erklärt
Dr. Fenske.

 

Sorge um die Sicherheit der jüngsten Patientinnen und Patienten

 

Mit einer der größten Kinderkliniken in Thüringen trägt die hauseigene Apotheke eine ganz
besondere Verantwortung. Um essentielle Mittel wie Fiebersäfte weiterhin auf Vorrat zu
haben, wurden die Apothekerinnen und Apotheker selbst aktiv. Aus Sorge um die Sicherheit
der jüngsten Patientinnen und Patienten fiel die damalige Entscheidung: Ausreichend
Rohstoffe einkaufen, um bei Bedarf selber Säfte oder Zäpfchen herstellen zu können. Zu
diesem Zeitpunkt war keinesfalls sicher, dass dieser Wirkstoff wirklich zum Einsatz kommen
wird.

Eigenherstellung erfolgt im Vier-Augen-Prinzip

 

Der Kauf von Rohstoffen erwies sich als sinnvoll. Seit November greift die
Krankenhausapotheke darauf zurück und produziert selbst. Durch die eigene Herstellung von
fiebersenkenden Medikamenten kann die Apotheke ausreichend Arzneimittel für die
Kinderstationen in Erfurt und Gotha vorhalten. „Ich bin sehr stolz auf die Kolleginnen und
Kollegen der Krankenhausapotheke und deren vorausschauende Handlungsweise. Sie
besitzen die notwendige Expertise, um solche Prozesse steuern und einschätzen zu können“,
so Florian Lendholt, Geschäftsführer der Helios Kliniken Thüringen Mitte in Blankenhain,
Bleicherode, Gotha und Erfurt.
Die Eigenherstellung erfolgt im Vier-Augen-Prinzip und wird genauestens überwacht:

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Quelle: Helios Klinikum Erfurt

 

Teile dieses Stück Erfurt