Foto: Hirschwald/Thüringer Zoopark Erfurt

Vom 17.- 28. Oktober lockt der Thüringer Zoopark täglich alle Ferienkinder in den Zoo

 

Das vielfältige Herbstferien-Programm macht den Zoobesuch in den kommenden zwei Wochen zu einem bunten Erlebnis:
Erfahrt bei einer öffentlichen Führung wie die neue Erdmännchen-Königin heißt und ob evtl. bald Nachwuchs zu erwarten ist. Treffpunkt ist 10 Uhr vor dem Löwenhaus. Das Zooschulpädagogen-Team wird bei der einstündigen kostenlosen Führung jede Kinderfrage beantworten – Verabschiedung ist auf dem Plateau-Spielplatz. Dort können dann nach Herzenslust Kastanien und bunte Blätter für diverse Bastelstunden im Kinderzimmer gesammelt werden.

Mit Yaks, Eseln oder Lamas durch den Zoo spazieren

 

Interessierte Kinder können aber auch die Tierpfleger bei der Arbeit unterstützen. Im Hirschwald werden um 11 Uhr die dort lebenden Sika- und Damwildhirsche mit Laub oder Möhren gefüttert. Auf der begehbaren Anlage wurde im Sommer ein Jungtier geboren – vielleicht schafft ihr es ja, ihm ganz nah zu kommen.
Sehr nah könnt ihr auf jeden Fall den Bauernhoftieren um 13 Uhr kommen, denn dort werden die Ponys und Esel unter Anleitung gestriegelt.
Und um 14 Uhr gibt es die Möglichkeit, mit den Yaks, Eseln oder Lamas durch den Zoo zu spazieren. Treffpunkt ist an der Yak-Anlage, gegenüber vom Plateau-Spielplatz.
Das komplette Herbstferien-Programm auf einen Blick sowie die gewohnten Fütterungszeiten und die regulären Eintrittspreise finden die Besucher auf https://www.zoopark-erfurt.de/

 

Quelle: Thüringer Zoopark Erfurt

 

Teile dieses Stück Erfurt