Foto: Projektion DeLight Event/Redaktion ich liebe Erfurt

Medienkunst jeden Abend, in der Zeit von 18:30 -22 Uhr, in Schaufenstern, Ladenlokalen und an Hauswänden

 

„Zweikommafünfkilometer: DeLIGHT“ Das deutschlandweit einmalige Screeningevent und Bildungsprojekt startet seine 8-tägige Ausstellung im öffentlichen Raum
Vom 19. bis 26. Oktober 2022 verwandelt sich die Magdeburger Allee im Erfurter Norden in ein kostenfreies, begehbares Kunstwerk. Die achttägige Projektionsausstellung zeigt zeitgenössische Digital- und Medienkunst aus Thüringen und Deutschland, die jeden Abend, in der Zeit von 18:30 -22 Uhr, in Schaufenstern, Ladenlokalen und an Hauswänden wiedergegeben wird.
Die zwanzig Animationen, Visuals und Kunstfilme wurden aus einer Vielzahl von unterschiedlichen Einreichungen ausgewählt. Sie laden die Besucherinnen und Besucher dazu ein, die 17 Nachhaltigkeitsziele (SDGs) der Vereinten Nationen kreativ und ideenreich zu reflektieren.
Neben persönlichen Auseinandersetzungen mit den Fragen, welches Leben lebenswert ist (Tanja Pfaff), dem erlebten Stigmata bei Erkrankungen (Lucian Patermann) oder dem dokumentierten Existenzängsten von Menschen in Krisensituationen (Thai Tai Pham & Christoph Blankenburg), geht es auch um überpersönliche Themen: wie den gerechten Zugang zu Bildung (Ann Bahr), der Konfrontation mit Umweltschäden (Dennis Schmelz) oder um faire Arbeitsbedingungen (Dr. Molrok).

Zahlreiche Unterstützer

 

Der Klanggerüst e.V., als Trägerverein des Projektes, leistet seit vielen Jahren einen wichtigen Beitrag zur kulturellen Belebung des Erfurter Nordens. „Zweikommafünfkilometer: DeLIGHT“ ist eine Einladung an alle „Außenstehenden“, den häufig verkannten und politisch vernachlässigten Stadtteil von seiner leuchtenden Seite zu erleben. Das Projekt ist auch ein leidenschaftlicher Impulsgeber für die individuelle und nahbare Auseinandersetzung mit Nachhaltigkeit. Einem für viele Menschen noch immer zu abstrakter und elitärer Begriff.
„DeLIGHT“ wird finanziert von der Deutschen Postcode Lotterie, der Beisheim Stiftung und der Stadt Erfurt (im Rahmen des kulturellen Jahresthemas “Kultur hallt nach”). Eine Vielzahl an Unterstützer:innen, Raumgeber:innen und Kooperationspartner:innen tragen zum Gelingen von „DeLIGHT“ bei, u.a. das Quartiersmanagement Magdeburger Allee, die Landeszentrale für politische Bildung Thüringen, die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Erfurt, das Schambrowski. KINO ‐ GRAFFITI ‐ BÜCHER, die Buchhandlung Contineo, die ILVERS Musikbar, die Evangelische Kirchengemeinde Martini-Luther, der goals connect e.V. und viele mehr. Eine vollständige Übersicht der Partner:innen sowie weitere Hintergründe zu dem Projekt finden sie zeitnah auf delight-erfurt.de .

 

Quelle: DeLight Erfurt

 

Teile dieses Stück Erfurt