Zusammenarbeit von Politik und Jugend in den Ortsteilen

 

„Beteiligung, Äction, Meine Meinung!“ – dafür steht Bämm!, die Beteiligungsstruktur für junge Menschen in Erfurt. In Kooperation mit der Stadtverwaltung Erfurt gab es bereits 2021 mit der Beteiligungsstruktur des Stadtjugendringes eine Bämm! on Tour. Junge Menschen sind eingeladen, sich spontan einzubringen und Wünsche für ihren Ortsteil zu formulieren. Am 7. Oktober 2022 werden dazu drei Ortsteile angefahren, um jungen Menschen die Möglichkeit zur Mitbestimmung zu geben.

 

Im Fokus von Bämm! on Tour steht die enge Zusammenarbeit von Politik und Jugend in den Ortsteilen. Dabei geht es darum, die Ideen von jungen Menschen gemeinsam zu bearbeiten und Politik anschaulich zu erklären.

 

Alle Jugendlichen zu den Terminen eingeladen

 

Nach der von Bämm! moderierten vor-Ort-Diskussion wird ein konkreter Projektwunsch an einen Paten, beispielsweise den Ortsteilbürgermeister, übergeben. Ein halbes Jahr lang wird danach gemeinsam, unter Einbeziehung weiterer lokaler Partner, an der Umsetzung des Projektes gearbeitet. Der abschließende Bämm! on Tour-Check findet mit allen Beteiligten findet am 24. April 2023, von 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr im Rathausfestsaal statt.

Alle Jugendlichen, die an der Entwicklung ihres Ortsteiles interessiert sind, sind zu den Terminen vor Ort eingeladen. Los geht es am 7. Oktober 2022 ab15:30 Uhr in Salomonsborn am Bürgerhaus (Dionysiusgasse 1). Patin hier ist die Ortsteilbürgermeisterin Doreen Landherr. Ab 17:00 Uhr geht es weiter in der Sulzer Siedlung am Bürgerhaus (Stotternheimer Platz 1) mit Ortsteilbürgermeister Peter Stampf als Paten. Der letzte Halt des Tages ist dann ab 18:30 Uhr in Tiefthal am Bürgerhaus (An den Linden 8) mit Stadtratsmitglied Daniel Stassny als Paten.

Weitere Informationen gibt es auf der Bämm!-Homepage, auf Instagram oder per E-Ma

 

Quelle: Pressemitteilungen der Landeshauptstadt Erfurt

 

Teile dieses Stück Erfurt