Am kommenden Sonnabend, dem 23. Juli, wird um 16 Uhr die Ausstellung „Das Huhn & die Harfe. Halina Kirschner“ im Turmsaal des Schlossmuseums Molsdorf eröffnet.

Buchillustrationen und grafische Einzelblätter

Nach einer Begrüßung durch die Kuratorin Dr. Silke Opitz, wird die Illustratorin Katja Spitzer eine fachliche Einführung in die Ausstellung geben. Die Künstlerin Halina Kirschner ist ebenfalls anwesend und steht für Gespräche zur Verfügung.

Neben preisgekrönten Buchillustrationen werden in der Schau, die bis zum 30. Oktober läuft, vor allem grafische Einzelblätter präsentiert, beispielsweise zahlreiche Bilder der Kalender-Geschichten vom Roten Pony oder den Pin-Up-Girls. Noch dazu wird Halina Kirschners allerneuestes Buchprojekt vorgestellt. Nach den Illustrationen zur Grasharfe, dem Klassiker der Weltliteratur von Truman Capote, hat sich die Künstlerin nun einem weiteren „Eisenbahnausflugsziel“ von Jaroslav Rudiš gewidmet: Trieste Centrale ist erst im März 2022 erschienen.

Familien sind während der Ausstellung zu einer besonderen Entdeckungsreise voller Rätsel und durch den Schlossgarten eingeladen. Dr. Silke Opitz und Halina Kirschner haben gemeinsam das weiße Kaninchen aus dem Grünen Schlosszimmer befreit und lassen es nun, mit allerlei Wissenswertem im Gepäck, durch den Schlossgarten hoppeln. Ein passend von der Künstlerin gestalteter Rätselplan gibt den Weg vor.

 

Quelle: Pressemitteilungen der Landeshauptstadt Erfurt

 

Teile dieses Stück Erfurt