Erfurt (ots)

In der Nacht zu Freitag war ein Pkw-Fahrer aus dem Ilmkreis zwischen Erfurt Bindersleben und Kreuz Erfurt auf der Richtungsfahrbahn Schweinfurt unterwegs. Aus bisher unbekannter Ursache verlor der Fahrer gegen 22:45 Uhr die Kontrolle über sein Fahrzeug, kollidierte mit der Leitplanke und schleuderte gegen den Auflieger einer Sattelzugmaschine. Durch den Unfall konnte sich der verletzte Fahrer nicht selbstständig aus seinem Pkw befreien. Kameraden der Feuerwehr kamen zum Einsatz und bargen den Mann, der anschließend zur medizinischen Behandlung ins Krankenhaus gebracht wurde. Der Lkw-Fahrer war unverletzt geblieben. Für die Dauer der Bergungsarbeiten war die Richtungsfahrbahn Schweinfurt ca. eineinhalb Stunden voll gesperrt. Gegen 04:15 Uhr waren die Bergungsarbeiten komplett abgeschlossen und zum bereits freien linken Fahrstreifen konnte auch die Sperrung für den rechten Fahrstreifen aufgehoben werden. Der entstandene Schaden wurde auf insgesamt 70.000 EUR geschätzt.

 

Teile dieses Stück Erfurt