Im aktuellen Straßenverzeichnis sind alle Veränderungen durch Neu- und Umbenennungen von Straßen eingearbeitet, die nach der Veröffentlichung des Straßenverzeichnisses im letzten Jahr in Erfurt erfolgt sind.

In Erfurt existieren 1.779 verschiedene Straßen, Wege, Gassen und Plätze.

 

In den nachfolgend aufgeführten Ortsteilen wurden in diesem Zeitraum folgende Straßennamen neu vergeben:

Ortsteil Stotternheim: Bürgermeister-Karst-Gasse. Gültig ab: 19.11.2021
Ortsteil Stotternheim: Pfarrer-Andreä-Weg. Gültig ab 19.11.2021
Ortsteil Brühlervorstadt: Wolfgang-Nossen-Weg. Gültig ab 01.02.2022
Ortsteil Löbervorstadt: Lingelstraße. Gültig ab 27.07.2022
Ortsteil Löbervorstadt: Zäunemannweg. Gültig ab 27.07.2022
Ortsteil Löbervorstadt: Dacherödenweg. Gültig ab 27.07.2022
Ortsteil Löbervorstadt: Carl-Spier-Straße. Gültig ab 27.07.2022.

In der Landeshauptstadt Erfurt existieren nunmehr 1.779 verschiedene Straßen, Wege, Gassen und Plätze.

Im ersten Teil des Straßenverzeichnisses sind alle Straßen in alphabetischer Reihenfolge mit den zurzeit vorhandenen Hausnummern, der entsprechenden Postleitzahl und dem dazugehörigen Ortsteil aufgeführt. Im zweiten Teil sind alle Ortsteile mit ihren Straßen dargestellt.

Weiterhin beinhaltet das Straßenverzeichnis die Um- bzw. Neubenennungen seit 1990, eine Aufstellung der Schiedsstellenbezirke, Landtagswahlkreise, sowie der Kleingartenvereine der Landeshauptstadt Erfurt.

Das Straßenverzeichnis ist im Internet unter www.erfurt.de/statistik veröffentlicht und kann dort kostenlos als PDF-Datei heruntergeladen werden: erfurt.de/ef11134

 

Quelle: Pressemitteilungen der Landeshauptstadt Erfurt

 

Teile dieses Stück Erfurt