Foto: Neben Sonderabfällen werden noch weitere spezielle Abfälle angenommen/© Stadtverwaltung Erfurt

 

Im Herbst führt die SWE Stadtwirtschaft GmbH im Auftrag der Stadt Erfurt in der Zeit von 12. bis 24. September wieder eine mobile Sonderabfallkleinmengensammlung durch.

 

Das Schadstoffmobil macht während seiner 2-wöchigen Tour an mehr als 50 Standplätzen Station. Die Bürgerinnen und Bürger haben Gelegenheit, ortsnah die in ihren Haushalten angefallenen Sonderabfälle dem sachkundigen Personal im Schadstoffmobil zu übergeben.

Aufgrund von Baumaßnahmen oder Verkehrsstörungen kann es gegebenenfalls zu Einschränkungen bzw. Verzögerungen kommen. Ist eine Anfahrt zu einem der genannten Standplätze nicht möglich, wird das Schadstoffmobil in räumlicher Nähe an einem Ausweichplatz stehen.
Im Ortsteil Molsdorf kann der bisherige Standplatz an der Graf-Gotter-Straße an der Buswendeschleife nicht angefahren werden. Der Ausweichstandplatz befindet sich auf dem Parkplatz vor dem Schloss Molsdorf in der Graf-Gotter-Straße.
Im Ortsteil Büßleben kann der bisherige Standplatz Am Peterbach nicht angefahren werden. Der Ausweichstandplatz befindet sich in der Straße Unter dem Pfaffenberg.

Während der Zeit der mobilen Sonderabfallkleinmengensammlung vom 12. bis 24. September können auf dem Wertstoffhof Lobensteiner Straße keine Sonderabfälle angenommen werden.

Wann und wo das Schadstoffmobil Station machen wird und was genau man dort abgeben kann, ist nachfolgend dargestellt.

 

Folgende Abfallarten werden am Schadstoffmobil angenommen:

Sonderabfallartenliste
Altöle; Batterien, quecksilberhaltig (Knopfzellen); bitumenhaltige Stoffe, Bleiakkumulatoren (Kfz); Bremsflüssigkeiten; Chemikalienreste, anorganisch (Reinigungsmittel); Chemikalienreste, organisch (Abbeizmittel); Desinfektionsmittel; Entwicklerbäder; Farben; Feuerlöscher; Fixierbäder; Harze; Haushaltschemie (Reinigungsmittel); Holzschutzmittel; Klebemittel; Kühlerflüssigkeiten; Lacke; Laugen (Abflussreiniger); Lösungsmittel (Farbverdünnungen); Nickel-/Cadmium-Akkumulatoren; öl- und fett verschmutzte Betriebsmittel (Kfz-Ölfilter, ölhaltige Putzlappen u. ä.); PCB-haltige Erzeugnisse und Betriebsmittel (Kleinkondensatoren); Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel; quecksilberhaltiger Abfall (Thermometer, quecksilberhaltige Relaisteile); Säuren (Batteriesäure); Spraydosen; Trockenbatterien

Sonstige Abfälle, die ebenfalls abgegeben werden können
Pflanzenöle, Pflanzenfette (gebrauchte Bratfette und Öle); verbrauchte Tonerkartuschen aus Druckern und Kopierern; Leuchtstoffröhren, Energiesparlampen

Allgemeine Annahmebedingungen für Sonderabfall-Kleinmengen
1. Die Annahme von Sonderabfällen erfolgt nur für Abfälle aus Erfurter Haushalten und Kleingewerbe in haushaltsüblichen Mengen. Sonderabfälle aus Gewerbe und öffentlichen Einrichtungen werden auf den Wertstoffhöfen entgegengenommen.

2. Sonderabfälle werden nach der geltenden Sonderabfallartenliste angenommen.

3. Am Schadstoffmobil werden Sonderabfälle bis zu einem Gesamtgewicht von 30 kg bzw. einem max. Volumen von 30 Litern je Anlieferungsbehältnis angenommen.
Ausgenommen davon sind:
Chemikalienreste, Fotochemikalien, Pflanzenschutzmittel, Holzschutzmittel, Säuren, Lösungsmittel, Desinfektionsmittel, Kühler- und Bremsflüssigkeiten und Laugen – diese Abfallarten werden am Schadstoffmobil nur bis zu einem Gewicht von 5 kg bzw. einem Volumen von 5 Litern je Anlieferungsbehältnis angenommen.

4. Der Abfallbesitzer hat die Sonderabfälle in gekennzeichneten, verschlossenen, nicht beschädigten Verpackungen (Anlieferbehältnissen), getrennt nach Abfallart und unvermischt persönlich an der Annahmestelle abzugeben. Umfüllungen sind nicht möglich.

5. Der Abfallbesitzer hat bei Abgabe von Sonderabfällen Auskünfte über die Abfallart und dessen Herkunft zu erteilen.

6. Die Annahme von Sonderabfall aus Erfurter Haushalten erfolgt gebührenfrei, wenn es sich um eine haushaltsübliche Menge handelt.

7. Ausgeschlossen von der Annahme sind (Negativliste):

Munition und Sprengstoffe
Druckgasflaschen
radioaktive Abfälle
infektiöse Abfälle
biologische und chemische Kampfstoffe
instabile, anorganische und organische Verbindungen.

Tourenplan Tag Ortsteil Platz Uhrzeit

Montag, 12.09.

Salomonsborn Herrenstraße (Gaststätte) 13:00 – 13:30 Uhr
Marbach Meuselwitzer Straße/Luckenauer Straße 13:45 – 14:15 Uhr
Moskauer Platz Ulan-Bator-Straße (Parkplatz) 14:30 – 15:00 Uhr
Gispersleben Amtmann-Kästner-Platz 15:15 – 15:45 Uhr
Gispersleben Kopernikusplatz 16:15 – 16:45 Uhr

Dienstag, 13.09.

Molsdorf Graf-Gotter-Straße (Parkplatz vor dem Schloss Molsdorf) 13:00 – 13:30 Uhr
Möbisburg-Rhoda Hauptstraße (Sportplatz) 13:45 – 14:15 Uhr
Bischleben-Stedten Adolf-Herzer-Straße /Kiesweg 14:30 – 15:00 Uhr
Hochheim Hochheimer Platz/Am Bache 15:30 – 16:00 Uhr

Mittwoch, 14.09.

Wiesenhügel
In der Lutsche 13:00 – 13:30 Uhr
Urbich Urbicher Anger 13:45 – 14:15 Uhr
Büßleben Unter dem Pfaffenberg 14:30 – 15:00 Uhr
Linderbach Edmund-Schaefer-Platz 15:15 – 15:45 Uhr
Azmannsdorf Kirchstraße 16:15 – 16:45 Uhr

Donnerstag, 15.09.

Hochstedt Zum Landhaus 13:00 – 13:30 Uhr
Vieselbach Mühlplatz 13:45 – 14:15 Uhr
Töttleben Am Alten Anger 14:30 – 15:00 Uhr
Kerspleben Dorfplatz 15:30 – 16:00 Uhr
Krämpfervorstadt Walter-Gropius-Straße/Feiningerstraße 16:15 – 16:45 Uhr

Freitag, 16.09.

Johannesplatz Eislebener Straße (Parkplatz am Sportplatz) 10:00 – 10:30 Uhr
Ilversgehofen Am Studentenrasen/Lerchenweg 10:45 – 11:15 Uhr
Rieth Platz der Völkerfreundschaft (Marktfläche) 11:30 – 12:00 Uhr
Roter Berg Julius-Leber-Ring (Endhaltestelle) 12:30 – 13:00 Uhr
Hohenwinden Salzstraße/Sommerweg 13:15 – 13:45 Uhr

Samstag, 17.09.

Frienstedt Kleine Chaussee/Pfarrtor (In Nähe Grüncontainer) 08:00 – 08:30 Uhr
Ermstedt Nessegrund 08:45 – 09:15 Uhr
Gottstedt Kleine Dorfstraße (Bushaltestelle) 09:30 – 10:00 Uhr
Töttelstädt Rodeweg (neben HsNr. 1) 10:30 – 11:00 Uhr
Alach Salomonsborner Straße (am Bowlingcenter) 11:15 – 11:45 Uhr

Montag, 19.09.

Egstedt Zum Rinnebach (vor HsNr. 11/13) 13:00 – 13:30 Uhr
Waltersleben Auf der Waidmühle 13:45 – 14:15 Uhr
Schmira Hufeisen 14:45 – 15:15 Uhr
Brühlervorstadt Im Gebreite (Nähe Sportzentrum) 15:30 – 16:00 Uhr
Brühlervorstadt Brühler Hohlweg 16:15 – 16:45 Uhr

Mittwoch, 21.09.

Niedernissa Am Pfingsbach (Bürgerhaus) 13:00 – 13:30 Uhr
Rohda (Haarberg) Kirchgraben/Am Teufelstale 13:45 – 14:15 Uhr
Windischholzhausen Heckenhügel/Dr.-M.Desterro-Straße 14:30 – 15:00 Uhr
Melchendorf Am Drosselberg Parkplatz neben HsNr. 11) 15:30 – 16:00 Uhr
Herrenberg Blücherstraße (Fußgängerbrücke) 16:15 – 16:45 Uhr

Donnerstag, 22.09.

Bindersleben Flughafenstraße/Am Blomberg 13:00 – 13:30 Uhr
Brühlervorstadt Am Kreuzchen/Am Peterborn 13:45 – 14:15 Uhr
Brühlervorstadt Tiefthaler Weg/Röderweg 14:30 – 15:00 Uhr
Andreasvorstadt Borntalweg (in Nähe Sportplatz) 15:30 – 16:00 Uhr

Freitag, 23.09.

Melchendorf Friedemannweg (am Netto-Markt) 10:00 – 10:30 Uhr
Daberstedt Wilhelm-Busch-Straße/Rubensstraße 10:45 – 11:15 Uhr
Daberstedt Jenaer Straße/Häßlerstraße 11:30 – 12:00 Uhr
Löbervorstadt J.-Seb.-Bach-Straße (Nähe Schwimmhalle) 12:30 – 13:00 Uhr
Löbervorstadt Geibelstraße/Eichendorffstraße 13:15 – 13:45 Uhr

Samstag, 24.09.

Tiefthal Am Weißbach 08:00 – 08:30 Uhr
Kühnhausen Platz (Glascontainerstandplatz) 08:45 – 09:15 Uhr
Mittelhausen Lindenstraße (Glascontainerstandplatz) 09:30 – 10:00 Uhr
Sulzer Siedlung Stotternheimer Platz 10:30 – 10:45 Uhr
Stotternheim Erfurter Landstraße (Parkplatz vor HsNr.96) 11:00 – 11:30 Uhr

 

Quelle: Pressemitteilungen der Landeshauptstadt Erfurt

 

 

Teile dieses Stück Erfurt