Erfurt (ots)

Zu einem Wohnhausbrand kam es heute Vormittag in Erfurt-Marbach. Anwohner hatten kurz vor 10:00 Uhr die Flammen bemerkt und die Polizei und Feuerwehr verständigt. Das freistehende Einfamilienhaus mit Garage brannte vollständig aus. Der Schaden wird auf etwa 500.000 Euro geschätzt. Zur Brandbekämpfung kamen 38 Kameraden der Berufsfeuerwehr Erfurt und der freiwilligen Feuerwehr Marbach zum Einsatz. Die Löscharbeiten dauern weiter an. Es besteht der dringende Verdacht der vorsätzlichen Brandstiftung. Die Polizei sucht derzeit nach dem Hauseigentümer. (JN)

 

Teile dieses Stück Erfurt