Am 2. April öffnet der Erfurter Altstadtfrühling auf dem Domplatz. Bis zum 18. April erwartet die Besucherinnen und Besucher eine Mischung aus Spannung, Nervenkitzel und Spaß. 16 Tage lang locken neben den Fahrgeschäften auch zahlreiche Leckereien, Süßwaren und Getränkestände.

 

Eröffnung am Samstag um 15:00 Uhr

Eine Gondel mit zwei Personen

Foto: Die Abenteuer-Achterbahn „High Explosive“ ist wieder auf dem Domplatz dabei. Foto: © Matthias F. Schmidt

 

Die offizielle Eröffnung mit musikalischer Begleitung findet am Samstag, dem 2. April, 15:00 Uhr, im Eingangsbereich des Domplatzes gegenüber der Marktstraße durch Oberbürgermeister Andreas Bausewein statt.

52 Schaustellergeschäfte, darunter das unverwechselbare Action-Karussell „Heroes“, das Hochfahrgeschäft „Street Fighter“ mit einer Flughöhe von 20 Metern, das Rundfahrgeschäft „Beach-Jumper“, die Familien- und Abenteuerachterbahn „High Explosive“, der Wellenflug „Volare“ mit einer Höhe von 16 Metern sowie die Lauf- und Belustigungsgeschäfte „Ghost Adventure“, „Crazy Outback“ und „Atlantis – Die versunkene Stadt“ sorgen für Vergnügen bei Klein und Groß. Für die kleinsten Besucher lädt die „Piraten-Rutsche“ zu einer rasanten Rutschpartie ein.

Geöffnet ist das Fest täglich von 14:00 Uhr bis 22:00 Uhr, samstags, sonntags und Ostermontag bereits ab 11:00 Uhr. Karfreitag bleibt der Rummel geschlossen. Am Osterwochenende sind insbesondere für die kleinen Volksfestbesucher Osterüberraschungen geplant. So werden die kleinen Besucher unter anderem „Ostereierfahrchips“ im Beisein des Osterhasen vom „Osterbaum“ im Eingangsbereich abnehmen dürfen.

Mittwochs ist Familientag mit reduzierten Preisen.

Wo der Mindestabstand von 1,50 Meter nicht eingehalten werden kann, wird eine Maske empfohlen.

Quelle: Pressemitteilungen der Landeshauptstadt Erfurt

 

Teile dieses Stück Erfurt