Die Sommerferien gehen auch im Steiger langsam zu Ende. In den letzten beiden Wochen gab bzw. gibt es aber noch ein spannendes Projekt. Die Zeit des intensiven Werkelns im Wald und im Naturerlebnisgarten Fuchsfarm begann am 15. August 2022. Der talentCAMPus, ein gemeinsames Projekt der Volkshochschule Erfurt, des Erfurter Fuchsfarm e.V. und des Naturerlebnisgartens Fuchsfarm, ermöglichte jeweils 14 Kindern für je eine Woche noch ein besonderes Ferienerlebnis.

Ferienerlebnis für Kinder hat schon Tradition

 

Die Teilnahme für die Kinder ist durch Mittel des Bundesprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“. Die zweite Woche endet am 26. August, dem letzten Ferientag.

Die Kinder erkundeten den Wald, untersuchten Bäume und arbeiteten vor allem mit Holz. Das Motto lautete: „Wurm drin! – Holzwerkstatt“

Die Erkundung der Fuchsfarm stand ebenso auf dem Programm wie Entdeckungstouren im Steiger. Gemeinsam mit Försterin Uta Krispin wurden die Geheimnisse des Waldes gelüftet.

Danach ging es gleich los mit Entwürfen und Ideen sammeln. Fehlen durfte auch nicht die Werkzeugkunde, denn es sind scharfe Werkzeuge, mit denen gearbeitet wird.

Das gemeinsame Essen aus guten Zutaten wurde jeden Tag genauso zum Ritual wie das Toben, um auch dem Bewegungsdrang Rechnung zu tragen. Am letzten Tag der Woche fand jeweils ein feierlicher Abschluss statt. Nach dem Grillen wurde die Ergebnisse und Kunstwerke, die die Kinder unter Anleitung der Holzkünstlerinnen Ariane Mees und Melanie Fieger hergestellt haben, gewürdigt.

Die Kunstwerke und geschnitzten Gegenstände konnten die Kinder natürlich mitnehmen. Für die Fuchsfarm sind gestaltete Bänke und Upcycling-Möbel aus alten Paletten entstanden. Eine Neuauflage des Projekts, das mittlerweile fast schon Tradition hat, sehen alle Beteiligten mit Freude entgegen.

 

Quelle: Aktuelle Meldungen der Landeshauptstadt Erfurt

 

Teile dieses Stück Erfurt